#2709 Pressemitteilung zum zentralen Klimastreik am 27.09. in Erfurt

Erfurt./ Am 27. September, 4 Wochen vor der Landtagswahl wird es einen zentralen Klimastreik in Erfurt geben. Dazu will Fridays For Future ganz Thüringen nach Erfurt mobilisieren. Los geht es um 12 Uhr am Hirschgarten mit einer Eröffnungskundgebung. Alle Ortsgruppen von Fridays For Future in Thüringen stehen dann zusammen, viele weitere Ortsgruppen aus dem ganzen Bundesgebiet haben Ihr Kommen zugesagt. Darüber hinaus werden über ein Dutzend Partnerorganisationen und Bündnisse – u.a. Parents For Future, Scientists For Future, die Thüringer Bezirke des DGB, Ver.di, EVG, GEW, BUND, Naturfreunde und die AWO – in die Landeshauptstadt kommen, um für konsequenten Klimaschutz zu demonstrieren. Zur Abschluss vor dem Thüringer Landtag haben sich auch verschiedene Musiker angesagt, um die Botschaft auch musikalisch zu Gehör zu bringen.

Fridays For Future Thüringen ruft zum Zentralen Klimastreik am 27. September in Erfurt auf

„Hier brüsten sich Politiker gern mit dem ersten Klimagesetz der neuen Bundesländer und mit den stark gesunkenen Emissionen Thüringens. Aber sie lassen dabei meistens aus, dass dieses Gesetz Klimaneutralität erst in der zweiten Hälfte des 21. Jahrhunderts vorsieht, Landwirtschaft als klimaschädlichen Faktor komplett ignoriert und die Emissionseinsparungen des Freistaates zum Großteil dem Rückbau von Industrien nach der Wende zu verschulden sind,“ sagt Annika Liebert, die den Klimastreik am Freitag mit organisiert. Weil aus Sicht von Fridays For Future der Klimsaschutz im „grünen Herzen Deutschlands“ alles andere als rund läuft, fordern sie die Politik mit ihrem Streik heraus.

4 Wochen vor den Landtagswahlen = Klimawahlen

„Genau einen Monat vor den Landtagswahlen wollen wir das Thema zum wichtigsten in der öffentlichen Diskussion und der Politik in Thüringen machen, indem wir zu tausenden in Erfurt durch die Stadt und vor den Landtag ziehen und klar machen, dass wir uns das nicht länger bieten lassen!“, ruft sie zum zentralen Klimastreik am 27. September auf. Sie sind sich sicher: konsequenter, solidarischer und sozial gerechter Klimaschutz sind machbar – und ein Muss zum Schutz des Planeten Erde!

Hintergrund: Genau wie im Rest von Deutschland und vielen anderen Teilen der Welt geht Fridays For Future auch in Thüringen seit über sechs Monaten jeden Freitag auf die Straße, um für konsequenten Klimaschutz zu streiken.

Für Interviews stehen Ihnen während der Veranstaltung unsere Pressesprecher Cosima Riese, Anna-Lena Finkler, Paul Kilper, sowie das Organisationsteam gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen zur FFF-Bewegung finden Sie unter: www.fridaysforfuture.de